Aloys Sommerfeld: Das Dorf Sturmhübel mit den Gütern ...

Bemerkenswerte Aktivitäten.

Moderator: -sd-

Aloys Sommerfeld: Das Dorf Sturmhübel mit den Gütern ...

Beitragvon -sd- » 10.01.2007, 19:39

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Andreas Holzki schrieb am 10. Januar 2007:

Ich hatte vor Jahren direkt von Ihnen (?) oder Ihrem Vater das Buch
Das Dorf Sturmhübel mit den Gütern Grünhof und Johannisruhe im Kreis Rößel / Ostpreußen
bekommen. Zu einem Geburtstag benötige ich nun ein weiteres Exemplar.

Obwohl es im Internet-Shop des Laumann-Verlag, Dülmen, noch für 10,30 Euro zzgl. Versand
aufgeführt wurde, ist es von dort nicht mehr zu beziehen.

Haben Sie noch Zugriff auf dieses Buch oder können mir eine Information geben, wo / wie ich es
erhalten kann ?

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zuletzt geändert von -sd- am 09.01.2011, 19:15, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 6852
Registriert: 05.01.2007, 17:50

Aloys Sommerfeld: Das Dorf Sturmhübel mit den Gütern ...

Beitragvon -sd- » 10.01.2007, 20:13

--------------------------------------------------------------------------------------------

Ich bin im Besitz dieser informativen 64seitigen Schrift des bereits
am 15. November 1998 verstorbenen Aloys Sommerfeld. Er wurde
übrigens am 14. September 1975 in Münster (Westf) von der Mitglieder-
versammlung eines Treffens der Kreisgemeinschaft Rößel zum Kreis-
vertreter gewählt und hatte dieses Amt viele Jahre inne. Auch ist
A. Sommerfeld als langjähriger Mitarbeiter des 'Rößeler Heimatboten',
des 'Ostpreußenblattes' sowie der 'Zeitschrift des Historischen Vereins
vom Ermland' tätig gewesen.

A. Sommerfeld wurde 1922 als Sohn des Bauern Anton Sommerfeld
in Bischofstein geboren. Sein - meines Wissens - noch lebender,
betagter Zwillingsbruder Josef Sommerfeld lebt in Wachenheim
an der Weinstraße. Möglicherweise ist über ihn in Erfahrung zu bringen,
wo / wie diese Veröffentlichungn seines Bruders noch zu erhalten ist.

Die Schrift erschien 1995. ISBN 3-87466-258-6

Dieter Sommerfeld (-sd-)

--------------------------------------------------------------------------------------------
Zuletzt geändert von -sd- am 09.01.2011, 19:21, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 6852
Registriert: 05.01.2007, 17:50

Beitragvon ack » 18.01.2007, 04:00

Das Buch wird (auch) auf folgender polnischsprachiger Seite erwähnt:
http://ksiazki.gginfo.pl/ksiazka/i3874662586.html

Tipp: Google-Suche "ISBN 3-87466-258-6" oder "3874662586"

Gruß
Andreas
Benutzeravatar
ack
Site Admin
 
Beiträge: 8
Registriert: 05.01.2007, 18:09

Beitragvon ack » 18.01.2007, 04:19

Weitere Treffer (momentan 1100+) zum Suchbegriff "Sommerfeld")
beim Zentralen Verzeichnis Antiquarischer Bücher (ZVAB, http://zvab.com).

Gruß
Andreas
Benutzeravatar
ack
Site Admin
 
Beiträge: 8
Registriert: 05.01.2007, 18:09

Re: Aloys Sommerfeld: Das Dorf Sturmhübel mit den Gütern ...

Beitragvon -sd- » 15.03.2016, 18:43

---------------------------------------------------------------------------------------

Möglicherweise ist die Schrift noch im Buchhandel zu erwerben:
[ ISBN 3-87466-258-6 ]
Auch würde ich 'Dorf Sturmhübel' mal bei Tante Google eingeben, um
in Erfahrung zu bringen, wo man die Schrift noch bekommen kann.
Letzte Möglichkeit: Kontaktaufnahme mit dem Zwillingsbruder
Josef Sommerfeld in Wachenheim.

Es grüßt und wünscht etwas Glück

Dieter Sommerfeld, Hamburg

---------------------------------------------------------------------------------------

Aloys Sommerfeld 'Das Dorf Sturmhübel mit den Gütern Grünhof
und Johannisruhe im Kreis Rößel / Ostpreußen – 1939 bis 1945
'.

Die 64seitige Schrift erschien 1995. ISBN 3-87466-258-6

Aloys Sommerfeld ist am 15. November 1998 verstorben . Er wurde
übrigens am 14. September 1975 in Münster (Westf.) von der Mitglieder-
versammlung eines Treffens der Kreisgemeinschaft Rößel zum Kreis-
vertreter gewählt und hatte dieses Amt viele Jahre inne. Auch ist
A. Sommerfeld als langjähriger Mitarbeiter des 'Rößeler Heimatboten',
des 'Ostpreußenblatts' sowie der 'Zeitschrift des Historischen Vereins
vom Ermland' tätig gewesen.

A. Sommerfeld wurde 1922 als Sohn des Bauern Anton Sommerfeld
in Bischofstein geboren. Sein - meines Wissens - noch lebender,
betagter Zwillingsbruder Josef Sommerfeld lebt in Wachenheim
an der Weinstraße. Möglicherweise ist über ihn in Erfahrung zu bringen,
wo / wie diese Veröffentlichung seines Bruders noch zu erhalten ist.

---------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 6852
Registriert: 05.01.2007, 17:50


Zurück zu SOMMERFELD(T) ... vielfältig und engagiert

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron