Opfer des 'Großen Terrors' in der UdSSR. 1938.

Moderator: -sd-

Opfer des 'Großen Terrors' in der UdSSR. 1938.

Beitragvon -sd- » 01.05.2019, 21:11

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Toten von Butowo.
Erschossen in den Jahren 1937 / 38. -
Opfer des >>Großen Terrors<< in der UdSSR.

https://www.neues-deutschland.de/artike ... utowo.html


Von der Moskauer Forscherin Natalia Mussienko erhielt ND eine weitere,
nach Veröffentlichungen des Moskauer Andrej-Sacharow-Zentrums erar-
beitete Liste mit den Namen und Daten deutscher Kommunisten, Fach-
arbeiter, Intellektueller (teils in anderen europäischen Ländern geboren),
die Opfer Stalinschen Terrors geworden und in Butowo bei Moskau 1937/38
erschossen worden sind.
Die Übersetzung besorgte Ulla Plener. Da die Namen aus dem Russischen
rückübersetzt sind, ist deren Schreibweise nicht immer sicher.

Sommerfeld, Tatjana, (Vater: Eduard), geb. 1905 in Polen, parteilos,
Analphabetin, Reinigungsfrau im Werk »KIM«,
zuletzt wohnhaft in Kunzewo, Haus der Fabrik Nr. 14, Moskauer Gebiets.
Verhaftet am 26. Januar 1938; beschuldigt der Teilnahme an einer Diversions-
und Schädlings-Gruppe, am 25. März 1938 erschossen.
Rehabilitiert am 28. November 1989.

Sommerfeld, Adolf, (Vater: Eduard), geb. 1909 in Lódz, Deutscher,
aus einer Arbeiterfamilie, mittlere technische Bildung, parteilos,
Dispatcher in der Textilfabrik Nr. 14 in Kuncevo, wohnhaft ebenda.
Verhaftet am 23. März 1938; beschuldigt der Spionage für Polen,
von der Kommission des NKVD und der Staatsanwaltschaft der UdSSR
am 29. Juli 1938 zum Tode verurteilt, am 16. August 1938 erschossen.
Rehabilitiert am 9. Januar 1958. Bestattungsort Butovo.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 6906
Registriert: 05.01.2007, 17:50

Zurück zu Zerstörte Lebensläufe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste