Saisonale Auswanderungen.

Moderator: -sd-

Saisonale Auswanderungen.

Beitragvon -sd- » 30.09.2008, 18:39

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Neben der "endgültigen" Auswanderung nach Übersee hat es auch eine bedeutende Saisonauswanderung
aus Österreich-Ungarn gegeben. D.h. man ging immer für eine Saison ins Ausland - meist ins Deutsche Reich
oder ins damals russische Kongreßpolen, kehrte aber mindestens einmal im Jahr auch wieder nach Hause zurück.
1911 waren das 346.726 Menschen.

Hier die Aufgliederung nach den österreichischen Grenzpolizeikommissariaten:

13. 531 Oderberg in Österr. Schlesien,
42.426 Oswiecim (Auschwitz) in Galizien,
288.094 Szczakowa in Galizien,
2.675 Bodenbach und Tetschen in Böhmen.

Die ethnische (sprachliche) Aufgliederung der nach Preußen gegangenen Saisonarbeiter war
nach den Jahresberichten der deutschen Arbeiterzentrale in der Saison 1912/13 wie folgt:

75.079 Polen,
91.395 Ruthenen,
59.631 Deutsche (Deutsche aus Österreich),
28.308 Böhmen (= Tschechen),
26.724 Sonstige,
19.830 Ungarische Staatsbürger (ohne ethnisch-sprachliche Aufgliederung).
...........................
300.967 Gesamt.

Quelle: Österreichisches Statistisches Handbuch 1913

Damit steht fest, daß vor allem Menschen aus dem Osten des alten Österreich (Galizien, Österr. Schlesien)
als Saisonarbeiter ins Ausland gegangen sind. Die berühmten Polahändler aus dem Hotzenplotzer Ländchen
gehörten da wohl auch dazu.

Warum das für die Genealogie wichtig sein kann ? Nun, diese Saisonauswanderer haben auch im Ausland
Kinder gezeugt und bekommen, haben dort geheiratet und manche sind auch dort verstorben und begraben
worden. Manche sind auch letztlich dort geblieben und seßhaft geworden, oder sie haben ihre Ehepartner
von dort nach Österreich-Ungarn mitgebracht.


Günter Ofner

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sehr geehrter Herr Sommerfeld!

Ich gebe gerne meine Zustimmung zur Einstellung meiner vier kleinen Exposees -
samt Quellenangabe in Ihr Forum.

Suchen Sie den Namen SOMMERFELD uneingeschränkt weltweit ?

Mit freundlichen Grüßen aus Wien

Günter Ofner

Austria-L - Familienforschung in Oesterreich [deutschsprachige, offene Liste]:
Austria-L@genealogy.net http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/austria-l
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 6661
Registriert: 05.01.2007, 17:50

Zurück zu Österreich-Ungarn

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron