Rußland-Heimkehrer / Zivilverschleppte namens SOMMERFELD.

Erinnerungen. Episoden. Ereignisse. Lebensläufe. Momentaufnahmen.

Moderator: -sd-

Rußland-Heimkehrer / Zivilverschleppte namens SOMMERFELD.

Beitragvon -sd- » 27.02.2016, 18:25

-------------------------------------------------------------------------------

Namen der ostpreußischen Heimkehrer.
Wir veröffentlichen im Folgenden die Namen der ostpreußischen
Landsleute, die seit 28. Dezember 1953 aus sowjetrussischer
Gefangenschaft über Friedland in die Bundesrepublik gekommen
.
sind. U.a.

Heinz SOMMERFELD * 22. Mai 1920, aus Köthen, Kreis Wehlau,
nach Kolenfeld über Wunstorf / Hannover.


Quelle: Ostpreußenblatt, Januar 1954.

-------------------------------------------------------------------------------

Namen von Zivilverschleppten, die in Rußland zurückgehalten
werden oder verstorben sind. Über nachstehend aufgeführte
Zivilverschleppte haben Heimkehrer Aussagen gemacht.
Wo sind Angehörige ?

Asta SOMMERFELD * etwa 1920,
zuletzt wohnhaft in Tannenberg, Kreis Osterode.
Zivilberuf: unbekannt.
Gemeldet von Frieda Domscheit.

Quelle: Ostpreußenblatt, Januar 1954.

-------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 6686
Registriert: 05.01.2007, 17:50

Zurück zu Erzählte Geschichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast