Hauptmann v. Sommerfeld.

Erinnerungen. Episoden. Ereignisse. Lebensläufe. Momentaufnahmen.

Moderator: -sd-

Hauptmann v. Sommerfeld.

Beitragvon -sd- » 20.11.2011, 01:28

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Lieber Dieter Sommerfeld,

wir kennen uns ein ganz klein Wenig. Vor Jahren haben wir mal eine Email ausgetauscht.
Bei der Suche nach Ihrer Addresse in eine der Posen mailing list, fand ich, daß es viele
Sommerfelds in Samter in der Provinz Posen gab und vielleicht auch noch gibt.
Meine ALBRECHT-Ahnen haben dort auch lange gelebt, bevor sie um 1900 oder vorher
ohne Vater nach Solingen und dann nach Elberfeld zogen.

So richtig vorwärts bin ich mit meiner Forschung nie gekommen. In meiner dritten Heimat,
New York, war es leicht bei den Mormonen zu forschen, aber in meiner vierten, hier im
Norden von Japan, ist da nicht viel zu holen, obwohl ich hier Mormonen-Freunde habe.
LSD-Filme kann ich mir nur in Tokyo bestellen und ansehen - 700 km südlich von Akita-Shi,
wo ich heute wohne.

Obwohl es Sommerfelds wie auch Albrechts wie Sand am Meer gibt und gab, wie Sie mir
damals schrieben, habe ich meinen Urgroßvater immer noch nicht gefunden. Er war um
1870 plötzlich verschollen. Er kehrte nicht von seiner Winterarbeit in Brandenburg zu
seiner Familie nach Samter zurück. Hatte er im Westen einen Unfall und starb ? Weshalb
war er verschollen ? Hatte er seine Familie verlassen ? Oder war er heimlich nach Amerika
ausgewandert ? Das war so ein Gerücht bei uns in der Familie. Haben Sie eine Idee, wie
ich das weiter erforschen kann ?

In den 90er Jahren traf ich in der North New Jersey Orchid Society in East Hanover ein
Club-Mitglied, Mister Albrecht. Wir kamen ins Gespräch und es stellte sich heraus, daß
sein Urgroßvater auch aus der Posener Gegend stammte. Er war aus Germany ausge-
wandert und baute langsam mit der Hilfe seiner zwölf Kinder in Texas eine große Farm
auf. Genaues erzählte Mister Albrecht nicht. Als ich ihm meine Geschichte von dem
Verschwinden meines Urgroßvaters Albrecht aus Samter erzählte, wurde er still und
beendete zu meinem Kummer das Gespräch sehr schnell. Leider sah ich ihn nie wieder.

Leider habe ich alle Lust am Forschen verloren als meine gute Frau Masako plötzlich
im Februar Kumo Makuka Shuketsu, a fatal brain hemorrhage, erlitt und mich für immer
verließ.

So ganz langsam komme ich zu mir und fange wieder an zu lesen. Letzte Woche fiel
mir ein ganz altes Buch von 1939 'Metall', ein Schatz aus meiner Jugend, in die Hände.

Auf den Seiten 456 bis 460 erscheint der Hauptmann v. Sommerfeld neunmal. Vielleicht
kennen Sie das Buch. Wenn nicht, dann ist es vielleicht der gleiche Hauptmann von
Sommerfeld, den ich in Ihrem Forum unter 'Militärpersonen namens v. Sommerfeld' fand.
Wenn Sie möchten, würde ich gerne die betreffenden Seiten für Sie kopieren und Ihnen
per Post zusenden.

Alles Gute. Ihre publizierten Forschungsergebnisse sind fantastisch.
Sie haben eine Menge Energie und viel Freude an Ihrer Forschung.

Freundliche Grüße und Sayonara

Paul Albrecht
Mailto: pegasus2(at)cna.ne.jp

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 6686
Registriert: 05.01.2007, 17:50

Zurück zu Erzählte Geschichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast