Hebamme Wilhelmine SOMMERFELDT, Liebemühl, Kreis Osterode.

SOMMERFELD(T)-Vorkommen sowie Verbindung zu Personen und Familien anderen Namens in der ehemaligen preußischen Provinz Ostpreußen.

Moderator: -sd-

Antworten
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
Beiträge: 6955
Registriert: 05.01.2007, 17:50

Hebamme Wilhelmine SOMMERFELDT, Liebemühl, Kreis Osterode.

Beitrag von -sd- » 05.03.2016, 10:04

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Geburts-Neben-Register des Königlich Preußischen Standes-Amtes
Liebemühl, Kreis Osterode für das Jahr 1875.


Nr. 53
Liebemühl, am 18. Juni 1875.

Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschien heute, der Person nach bekannt,
die Hebamme Frau Wilhelmine Sommerfeldt, wohnhaft zu Liebemühl, evangelischer
Religion, und zeigte an, daß von der unverehelichten Amalie Lehwald, evangelischer
Religion, wohnhaft bei der Wittwe Guzewski im Schuhmacher Zwalinaschen Hause,
zu Liebemühl, in deren Wohnung, am dreizehnten Juni des Jahres tausendachthundert-
siebenzig und fünf nachmittags um vier Uhr ein Kind männlichen Geschlechts geboren
worden sei, welches die beiden Vornamen 'Friedrich Ferdinand' erhalten habe. Die
Frau Wilhelmine Sommerfeldt erklärte, daß sie bei der Niederkunft der Amalie
Lehwald zugegen gewesen sei.

Vorgelesen, genehmigt und unterschrieben: Hebamme Wilhelmine Sommerfeldt.
Der Standesbeamte: gez. Sakolowski.
Die Übereinstimmung mit dem Hauptregister beglaubigt.
Liebemühl, am 18ten Juni 1875. Der Standesbeamte: Sakolowski

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Via OW-Preußen-Mailingliste veröffentlicht von Inge Barfels.

Hebamme Wilhelmine SOMMERFELDT geb. RADOWSKI, wohnhaft zu Liebemühl.

Antworten

Zurück zu „Ostpreußen“