Christoph SOMMERFELD oo Anna Elisabeth HILLER.

SOMMERFELD(T)-Vorkommen sowie Verbindung zu Personen und Familien anderen Namens in der ehemaligen preußischen Provinz Posen.

Moderator: -sd-

Christoph SOMMERFELD oo Anna Elisabeth HILLER.

Beitragvon -sd- » 07.01.2017, 19:35

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zusammenstellung aus bisher vorhandenen Daten:

Christof SOMMERFELD * rechn. 1781 in Rozniatow, + vor 1837 in Zelgoszcz,
oo am 11. November 1805 in Wladislawow Elisabeth HILLER * rechn. 1787 in Rozniatow.

Kinder:

Dorota / Dorothea ZEMFELT * am 31. März in Grabina Wielka, ~ am 7. April 1810.
Eltern: Christoph SOMMERFELD, Schäfer, 30 Jahre alt und Elisabeth HILLER, 40 Jahre alt.
Eltern: Krzysztof ZEMFELT / Elzbieta HYLER.
Quelle: Chelmno (röm.-kath. Pfarrgemeinde) - Geburts-/Taufurkunde, Jahr 1810.

Christoph SOMMERFELD (4 J.), + am 26. August 1817 in Dabrowa.
Quelle: Wielenin (röm.-kath. Pfarrgemeinde) - Sterbeurkunde, Jahr 1817.

Johann SOMMERFELD (2 Jahre und 3 Monate alt), + am 18. August 1817 in Dabrowa.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Der nachfolgende Antwort-Text an Kurt Bihlmaier durfte dankenswerterweise
mit Edelgard Strobels Einverständnis und Wissen hier als Ergänzung zu bereits
vorhandenen Beiträgen zu SOMMERFELD / HILLER hier eingestellt werden.


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich nehme an, es geht Dir um die Familie Christoph SOMMERFELD oo Anna Elisabeth HILLER.

Dank Suche in der Datenbank von http://www.basia.famula.pl findet sich in kathol. Wielenin
der Sterbe-Eintrag zum Sohn Christoph SOMMERFELD (4 J.), + am 26. August 1817 in Dabrowa.

S. 111/112# 48:

http://szukajwarchiwach.pl/54/825/0/6.1 ... Jcn80fU6RA
http://szukajwarchiwach.pl/54/825/0/6.1 ... jYwxiSmjjw


Ich hatte vermerkt, daß Christoph SOMMERFELD um 1815 verstorben ist, aber demnach
lebte er 1817 noch.

Auf Seite 111 fiel mein Blick auf den Sterbe-Eintrag zu einem weiteren Sohn:
Johann SOMMERFELD (2 Jahre und 3 Monate alt), + am 18. August 1817 in Dabrowa.
Dieser Johann erscheint nicht bei der Suche nach Christoph Sommerfeld auf basia,
vielleicht wurde der Name anders geschrieben. Der Sohn Christoph SOMMERFELD
erscheint fälschlicherweise als Krzysztof HILLER
:

Wielenin (röm.-kath. Pfarrgemeinde) - Sterbeurkunde, Jahr 1817.
Krzysztof HILLER (4 Jahre).
Eltern: Krzysztof SOMERFELD / Elzbieta HILLER.

Andere Personen, die in der Urkunde genannt wurden:
Marcin Hiller - swiadek

http://szukajwarchiwach.pl/54/825/0/6.1 ... NRNoH-Ckbw
http://szukajwarchiwach.pl/54/825/0/6.1 ... Jcn80fU6RA

Vor Gründung der evangelischen Gemeinden lohnt es sich immer, die umliegenden katho-
lischen zu durchforsten. Die fleißigen Helfer von basia haben uns jedenfalls schon einiges
an Sucharbeit abgenommen.

Ich hoffe, daß Du in Wielenin noch weitere Einträge findest:
http://www.szukajwarchiwach.pl/54/825/0 ... bJednostki

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Du bist bei den Geburten und nicht bei den Toten fündig geworden.
Die Eltern sind Karl EICHHORST (31 J.) und Elisabeth SOMMERFELD (22 J.).
Das Kind wurde am 18. April 1818 auf den Namen Johann Gottlieb EICHHORST getauft
und ist am selben Tag in Dabrowa geboren.
Paten sind Johann Hiller (35) Siedler in Dabrowa
und Johann Jarynowski (22), Landwirt im selben Ort.

http://szukajwarchiwach.pl/54/825/0/6.1 ... BKTtX1xMkA

Elisabeth gehört also vermutlich zur Verwandtschaft von Christoph Sommerfeld.

Ich habe es in der basia-Datenbank mal mit dem Namen der Ehefrau Elisabeth Hiller versucht
und folgende Geburt in kath. Chelmno gefunden:

Chelmno (röm.-kath. Pfarrgemeinde) - Geburts-/Taufurkunde, Jahr 1810

Dorota ZEMFELT. Eltern: Krzysztof ZEMFELT / Elzbieta HYLER.
(Der Pfarrer schrieb tatsächlich Zemfelt, deshalb konnte ihn die Suchmaschine unter Sommerfeld
nicht finden.)
Andere Personen, die in der Urkunde genannt wurden: Jan Celmer - swiadek
Michal Rozyn - swiadek

http://szukajwarchiwach.pl/54/736/0/6.1 ... -acZcKUaNQ

Getauft wurde am 7. April 1810,
Dorothea, geb. am 31. März in Grabina Wielka, Haus Nr. 7,
die Eltern sind Christoph SOMMERFELD, Schäfer, 30 Jahre alt und Elisabeth HILLER, 40 Jahre alt.
Paten waren Johann Zelmer, 40 und Michael Rosin, 28, Siedler aus Grabina Wielka.

Die Altersangaben der Mutter stimmen zwar nicht mit unseren Daten (* ca.1787) überein.
Da Christoph Zemfelt aber ebenfalls Schäfer war, nehme ich an, daß es sich um die selbe Familie
handelt. Bei Wanderschäfern war es keine Seltenheit, daß Kinder an verschiedenen Orten geboren
wurden.

Gruß, Edelgard Strobel, Solingen

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 6633
Registriert: 05.01.2007, 17:50

Zurück zu Posen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron