Hubert Seidel

Moderator: -sd-

Antworten

Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
Beiträge: 6921
Registriert: 05.01.2007, 17:50

Hubert Seidel starb am am 15. Januar 2016 in Stockholm.

Beitrag von -sd- » 26.06.2019, 20:53

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Guten Tag, Dieter,und vielen Dank für dein uns ausgesprochenes Beileid.
Per Post schicke ich dir auch noch eine Trauerkarte. Bitte sehe es mir nach:
mir ging es mit dir genauso wie dir mit mir. Du warst nicht auf meinem Schirm.

Kennst du noch Seppl. Ich hatte bei der Durchsicht der Unterlagen in Huberts
Stockholmer Wohnung einen Brief von ihm gefunden, den er nicht beantwortet
hat. Ich habe ihm dann eine Trauerkarte geschickt, auf die er mir umgehend
geantwortet hat. Daraufhin habe ich ihm den unten stehenden Informations_
brief geschrieben, den ich dir der Einfachheit auch weiterleite.

In einer zweiten mail schickte er mir Bilder aus Uelzen. Bei einem Besuch
bei Jutta Krause, jetzt Brinkmann, konnten wir nicht alle Personen zuordnen.
Vielleicht kannst du ja helfen !?

Ich freue mich auf deine Antwort.

Hasso

-

Kopie an Dieter Sommerfeld:

Willi Desch
Von Querfurt Str. 8
97753 Karlstadt

21.03.2016

Lieber Seppel,
Hubert ist am 15.01.2016 in Stockholm gestorben. Hubert war 2015 durch ein
Prostataleiden gesundheitlich sehr stark angegriffen. Seit Beginn des Jahres
hatte er einen Blasenkatheter, wollte sich aber nicht operieren lassen, er hatte
kein sehr großes Vertrauen in das schwedische Gesundheitssystem. Unser Angebot,
sich in Deutschland zumindest untersuchen , ggfs. auch eine Operation durch-
führen zu lassen, lehnte er ab. Ich besuchte ihn im August 2015 und riet ihm zu
der längst überfälligen Operation. Diese Operation fand im Herbst statt, ich
telefonierte danach wöchentlich einmal mit ihm.

Nach den Glückwünschen zum Neuen Jahr telefonierte ich eine Woche später
mit ihm. Er meldete sich nicht und auch bei anderen Freunden nicht. Schließlich
wurde die Polizei eingeschaltet, die Wohnung am 31. Januar 2016 aufgebrochen
und Hubert auf dem Bauch liegend auf dem Wohnzimmerboden gefunden. Die
Gerichtsmedizin legte den Todeszeitpunkt auf den 15. Januar 2016 fest. Die
Polizei informierte mich über den Hergang.

Ich flog für eine Woche nach Stockholm und regelte alle in dem Zusammenhang
notwendigen Angelegenheiten.

Bei der Wohnungsauflösung fand ich Deinen Brief vom 06. September 2015.

Am 30. März 2016 hatten wir hier in Schwarmstedt eine kleine Trauerandacht.
Die Seebestattung – er war stolzer Besitzer eines kleinen Kajütbootes – fand am
11. Juni 2016 in Stockholm statt.

In deinem Brief fragst du auch nach meinen Brüdern. Hier einige Informationen:

Rudolf wird im April 82 Jahre, lebt in Düsseldorf, seine Frau ist an Krebs gestorben,
er selbst hält sich aber sehr fit, z. B. war er im Januar noch zum Skilanglauf in
Österreich. Sein Sohn Norbert ist Arzt in Castrop-Rauxel, Volker hat ein kleines
Übersetzungsbüro. Karl lebt in Hamburg. Noch in seiner beruflich aktiven Zeit
hielt er sich fit durch regelmäßiges Tennisspielen. Karl wird im August 75 Jahre.
Seine Zwillingstochter Mareike arbeitet als Fachkraft in einem Geschäftsunter-
nehmen, ihr Zwillingsbruder Torben arbeitet im Gebäudemanagement einer
Wohnungsbaugesellschaft in Hamburg.

Ich war fast 40 Jahre im Schuldienst, davon 25 Jahre als Schulleiter und wohne
in Schwarmstedt. Nach dem Wegzug aus Uelzen 1990 hat meine Mutter bis zu
ihrem Tod 1996 bei uns in Schwarmstedt gelebt. Unser ältester Sohn ist schon
seit Jahren in Shanghai und hat sich nach seinem Studium als Wirtschaftsingenieur
selbstständig gemacht. Zur Zeit ist seine Frau mit dem Baby (8 Monate) bei uns
für zwei Monate zu Besuch. Christian ist Produktmanager und wechselt in seiner
Tätigkeit zu Continental – die Familie lebt mit zwei Kindern in Essen.
Ostern sind sie alle bei uns.

Gruß, Hasso

Hasso Seidel
Fasanenweg 4
29690 Schwarmstedt

05071 / 630
Hasso4@gmx.de

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Antworten

Zurück zu „Freundschaftskreis 'Schwarzer Adler' sowie 'Heller, Batzen, Beckernesen'.“