Hanks / Hodg 'A Dictionary of Surnames'.

Herkunft, Entstehungsgeschichte, Bedeutung.

Moderator: -sd-

Hanks / Hodg 'A Dictionary of Surnames'.

Beitragvon -sd- » 09.04.2007, 12:46

Kerstin teilt uns mit, was sie im umfangreichen Kompendium 'A Dictionary of Surnames' von Patrick Hanks und Flavia Hodges zum Thema 'Sommerfeld' gefunden hat:

1) Ein 'Summer' ist ein englischer Spitzname für einen Menschen mit besonders sonnigem Gemüt oder einen, der sonstwie mit der Sommerzeit in Verbindung steht. Von Mittelenglisch sumer, summer und Altenglisch somer. Schreibweisen auch: sumner, sumpter.
Im Irischen entstand 'O Samhraidh' (Abkömmling des Samhrad, des Sommers). Daraus wieder entstand das anglisierte summer field.

2) Des weiteren fand ich Hinweise auf unlautere Geschäfte mit Familienwappen und Heraldik. Vor solchen Geschäftemachern wird allgemein gewarnt, ihre Informationen gelten als oft unzuverlässig. Damit die Träger unseres gemeinsamen Familiennamens diese Informationen nicht extra kaufen müssen, gebe ich sie hiermit bekannt: Nach unserer Forschung hat der Name Sommerfeld zwei Ursprünge. Das Wappen ist grün mit einem Hirschen und gekrönt von einer Palme auf einem Hügel.

Varianten der englischen Schreibweisen: Somerford, Summerfield und weitere. Der Name tauchte zuerst in Cheshire auf, als Besitzer des Landhauses Somerford. Vielleicht schon vor der Landung der Normannen, vor der Schlacht von Hastings von 1066 und noch vor Wilhelm dem Eroberer. Geoffrey Somerford kam als Siedler 1654 nach Virginia.

Varianten der deutschen Schreibweisen: Sommerfeld, Sommerfeldt, Summerfield, Sommerfield und weitere. Entstand zuerst in Schlesien, wo der Name in den ältesten Adelsfamilien bei den regionalen Konflikten seit 1294 eine Rolle spielte. Zu den ersten Siedlern in Amerika gehörten Johann Sommerfelt (Philadelphia 1792), Anna und W. Sommerfeld (Texas 1860), Jacob und Wilhelmina Sommerfeld (New York 1898).

Auf eifrige Diskussionen und weitere Entdeckungen zum Familiennamen SOMMERFELD freut sich

Kerstin Krämer - Mailto: kerstin(at)mgirl.com
http://genforum.genealogy.com/sommerfie ... es/10.html

---

Ergänzendes Nachwort des Übersetzers:
Ich vermute, daß Kerstin gerade wegen ihres vorzüglichen Englisch eine Skandinavierin, eine Schwedin ist. Wie auch immer, ich danke ihr für ihre Hinweise und weiß, daß die Mitverfasserin Flavia Hodges des Gesamtwerks über Vor- und Familiennamen 'A Dictionary of First Names' and 'A Dictionary of Surnames', Oxford Universit,y es sich zur Aufgabe nahm, neuartige namensgeschichtliche und siedlungsgeschichtliche Ziele zu verbinden. Aus der Etymologie der Namen schloß sie auf wahrscheinliche kulturgeschichtliche und sprachgeschichtliche Einflüsse. Das ist durchaus berechtigt und möglich.
Darüber hinaus verweist sie auf humangenetische Forschungen der Oxford Universität, wonach auch nach 700 Jahren erwiesene Familiennamen von Generation zu Generation auf eine enge genetische Verwandtschaft schließen lassen.

Dieter Sommerfeld, der andere
Mailto: Dieters129(at).com

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

I wanted to share some information with you that I found on the surname 'Sommerfeld':

Source: Patrick Hanks & Flavia Hodges, A dictionary of surnames, Page 518

Summer 1. English: nickname for someone of a warm or sunny disposition, or for someone associated with the sea-son of summer in some other way, from ME sum(m)er summer (OE somer); cf. WINTER.
2. English: assimilated var. of SUMNER.
3. English: assimilated var. of SUMPTER.
4. Irish: translation of Gael. O Samhraidh 'descendant of Samhradh', a byname meaning 'Summer'. (...) Compounds (of 1): Jewish: (...) Sommerfeld(t) ('summer field'; Anglicized Summerfield, see also SOMERVILLE); (...).

Furthermore, I found the following pieces of information on one of those sites that try to lure you into buying family crests and framed family history sheets. I am not sure if one can trust the information given, as I have heard many researchers warning not to go for these buys, as the information given is supposed to be not accurate at times. However, for the sake of discussing our fellow surname, I decided to post the pieces of information given on this site (obviously to get the whole text, one would have to buy the family information online): According to our research, the origin of the name Sommerfeld is German and English (two origins available) and the Coat of Arms contains green with a stag at gaze. The crest is a palm tree on a mount.

Sommerfeld family name (English origin):
Spelling variations include: Somerford, Somerfield, and others.

First found in in Cheshire, where they were seated from very ancient times, as Lords of the manor of Somerford, some say well before the Norman Conquest and the arrival of Duke William at Hastings in 1066 A. First landed in Geoffrey Somerford who settled in Virginia in 1654.

Sommerfeld family name (German origin):
Spelling variations include: Sommerfeld, Sommerfeldt, Summerfield, Sommerfield and many more.
First found in Silesia, where the name, belonging to one of the oldest classes of Silesian nobles, was associated with the tribal conflicts of the area since 1294.
Some of the first settlers of this name or some of its variants were: Johann Sommerfelt, who arrived in Philadelphia in 1792. Anna and W. Sommerfeld both came to Texas in 1860, while Jacob, Mathilda, and Wilhelmina Sommerfeld came to New York State in 1898."

Let the discussions begin ! I look forward to reading what you found out about the surname 'Sommerfeld'...

Bye for now, Kerstin

_____________
Quelle / Source:
Kerstin Krämer - Mailto: kerstin(at)mgirl.com
http://genforum.genealogy.com/sommerfie ... es/10.html
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 6783
Registriert: 05.01.2007, 17:50

Zurück zu Der Familienname SOMMERFELD(T)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron