Søren Christian Sommerfelt, ein norwegischer Priester.

Moderator: -sd-

Søren Christian Sommerfelt, ein norwegischer Priester.

Beitragvon -sd- » 10.03.2018, 10:55

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Søren Christian Sommerfelt * 9. April 1794, + 29. Dezember 1838,
war ein norwegischer Priester und Botaniker.

Er wurde in Toten in Oppland, Norwegen, geboren. Er war der Sohn des Kreishauptmannes
Christian Sommerfelt (1746-1811) und Anna Sophie Hagerup (1775-1821). Im Jahr 1811,
als er 15 Jahre alt war, wurde er Student an der Universität von Kopenhagen. Er studierte
zunächst Theologie, später aber auch Naturwissenschaften. 1816 reiste er nach Oslo, um
seine theologischen Studien fortzusetzen und seinen theologischen Abschluß zu erwerben.
Im Jahr 1818 wurde er zum Pfarrer in Saltdal in Nordland ernannt, wo er bis 1824 diente.
Danach wurde er Hilfspfarrer in der Gemeinde Asker in Akershus und anschließend Vikar
in der Gemeinde Ringebu in Oppland.

Als Botaniker beschrieb er mehrere neue Pflanzenarten, insbesondere Kryptogame, und
er wurde als erster Mykologe in Norwegen beschrieben. Zu seinen Werken gehören Florae
lapponicae von 1826 und Physisk-oeconomisk Beskrivelse über Saltdalen i Nordlandene von
1827.

Das Standard-Autorenkürzel Sommerf. wird verwendet, um diese Person als den Autor an-
zugeben, wenn sie einen botanischen Namen zitiert.

Quelle: Aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ergänzende Hinweise:

Die Schriften-Reihe 'Sommerfeltia' erscheint in unregelmäßigen Abständen und wird auf
Englisch veröffentlicht. Diese Reihe von Monographien wurde zu Ehren des bedeutenden
norwegischen Botanikers Søren Christian Sommerfelt (1794-1838) benannt und konzentriert
sich auf Pflanzen-Taxonomie, Pflanzensoziologie, Pflanzenökologie, Pflanzenmorphologie
und evolutionäre Botanik. Die meisten Arbeiten stammen von norwegischen Autoren.
Herausgeber: Universitet i Oslo, Botanisches Museum und Museum.

Quelle: https://www.nhbs.com/series/sommerfeltia
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 6800
Registriert: 05.01.2007, 17:50

Zurück zu "Kirchenleute" namens (von) SOMMERFELD(T)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast